Es war einmal in Wien-und anderswo…

Ursprünglich hätte mein neues Buch „Strizzis, Nasenbohrer & Onanierer“ heißen sollen. Obwohl ich auf das Wort „Wixer“ verzichtete, lehnte mein „Self-Publishing-Verlagg „BoD“ nach dreiwöchigen „Beratungen“ mein Manuskript ab (siehe Screen) Der Verlag, der auch meinen Bestseller „Adieu Rotlicht-Milieu“ verlegt hat. Bei „Amazon“ war er sogar vor Schwarzenegger oder Kampusch die Nummer 1.

Ablehnung

Ich änderte nun meinen Titel auf „Es war einmal in Wien-und anderswo“ und probiere es nun bei einem anderen Verlag. Sollte es auch dort nicht klappen, werde ich es im Eigenverlag drucken lassen…..

cover Kopie

Eigentlich sollte mein Buch noch VOR den Ferien im Handel sein, nun habe ich einen Zeitverlust von knapp fünf Wochen und auch eine finanzielle Einbuße. Aber ich empfehle ein anderes Buch, das seit kurzer Zeit im Handel erhältlich ist (auch von BoD):

Bildschirmfoto 2018-06-11 um 19.38.10
von R.H. Witt,
Advertisements

Ein Gedanke zu “Es war einmal in Wien-und anderswo…

  1. Na bumm!Hoffentlich tut es dem Versand mal nicht leid.Dann sollen sie Schulbücher drucken!Wünsche auf jeden Fall gutes Gelingen Alfred-ich bin ein sicherer Käufer.Nicht viel,aber es werden schon einige werden-davon bin ich überzeugt!Beste Grüsse Mike

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s