BLÖDSINN & „Es war einmal in Wien“, Rabak`s Bücher

Freddy`s Buchpräsentation mit dem bekannten Anwalt Rudi Mayer

 

Advertisements

Echt-Gangster Robert S., Sandler-Zeitung Augustin, Magazin „Profil“..

u: Rabak (li) hält hier dem „Galeristen“ Robert Sedlacek (mitte), bis zu seinem Tod 1993 einer der gefährlichsten Gangster und Unterweltler Österreichs, spasshalber eine Pistole an den Kopf eines Kleinganoven. Nach einem Bankraub erschoß Sedlacek einen Polizisten, nahm in einem Kindermodengeschäft eine Geisel und schoß nach deren Freilassung auf den Polizisten Oberst Maringer, dem ein Handy in der Brusttsche das Leben rettete. (es fing die Kugel vor dem Herz ab) Nachdem Sedlacek die Geisel frei ließ eröffnete die Polizei das Feuer. Nach über 1000(!) Schüssen von „Scharfschützen“, nahm sich Sedlacek mit einem Kopfschuß selbst das Leben…

Unten: Für die Obdachlosen-Zeitung „Augustin“ eine Diskussion (Moderator: Peter Malath) re: Freddy im „NEWS“kein besonders netter Text...aber es ist einer :-)